Buntfeste

Aus EutarUnion Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Buntfeste ist die Hauptstadt der EutarUnion.
Vor der Gründung der EutarUnion war Buntfeste als Stadtstaat bereits eine der größten Städte der Welt. Man schätzt die Ausdehnung der Stadt in ost-westlicher Richtung auf 95 km. Dabei sind ca. ein Fünftel der Stadtfläche Wälder und Parks und etwa ein Zehntel Flüsse und Bäche.
Mit geschätzten 3 Millionen Einwohner ist Buntfeste die sowohl Flächenmäßig als auch in Bezug auf die Einwohnerzahl die größte Stadt der EutarUnion.

Leben in Buntfeste

Buntfeste ist bekannt für seine unendlich langen Straßen und Verzweigungen innerhalb der engen Seitenstraßen, welche einem Labyrinth ähneln. Durch den schnellen Verlust der Orientierung und der unfassbaren Größe der Stadt entstand das bekannte Sprichwort „Gefangen wie in Buntfeste“. Auch wenn man durch erfragen sich schnell wieder orientieren kann werden jährliche dutzende oder hunderte Menschen vermisst. Dies kann auch an der ausgeprägtem Mafia und der allgemein hohen Verbrechensrate liegen.
Doch diese Enge herrscht ausschließlich in den dichtesten, ärmeren Gegenden. Der flächenmäßige Großteil der Stadt besteht aus übersichtlichen Straßen und Bauten. Die Bevölkerung von Buntfeste besitzt hauptsächlich einen überdurchschnittlichen Wohlstand und ein ausgeprägtes soziales Miteinander was sich in ständig vollen Teeläden und Gaststätten zeigt. In der Stadt setzte sich das Prinzip von Nachbarschaftsvereinen durch, welche regelmäßige Straßenfeste organisieren und für eine für eine heitere Stimmung in der ganzen Stadt sorgen.
Der Regierung in Buntfeste wird oft vorgeworfen rücksichtslos, vor allem der ärmeren Bevölkerung gegenüber, zu handeln. So werden ungefragt Häuser niedergerissen um Platz für Dinge zu schaffen die dem Stadtbild mehr schmeicheln. Doch dafür existieren in der Stadt Verteilt viele Sport und Spielplätze!

Kriminalität

Buntfestes Kriminalität ist nicht vergleichbar mit der in Gannua, doch kommt es ständig zu Erpressungen, Schmuggel, Morden und Straßenkämpfen. Schätzungen sagen dass jeder zehnte Bürger bereits Kontakt mit einem schweren Verbrechen hatte. Helfen tut dabei nicht die chronische Unterbesetzung der Wachen in der Stadt.

Kunststadt

Buntfeste ist für die ihre Weltweit bekannte Kunst geschätzt. Viele Dichter, Maler, Musiker und Bildhauer kommen und Leben in Buntfeste. Ein Grund dafür ist die renommierte Akademie für Kunst und Mathematik, welche das Zentrum für öffentliches Wissen innerhalb der EutarUnion darstellt. Nirgends haben Künstler die Freiheit die sie in Buntfeste erhalten.

Geschichte

Niemand weiß wann Buntfeste gegründet wurde doch gehört sie zu einer der GeistStädte.
Buntfeste war bis 340 v.EU. teil des heiligen Bermischen Reiches. Durch einen langen politischen Prozess (siehe Unabhängigkeitskampf von Buntfeste) gelang es Buntfeste seine Unabhängigkeit zu erlangen und über sich selbst zu bestimmen.
Buntfeste wurde erst im 7. Jahr der Sonne (95 v. EU.) vom heiligen Bermischen Reich zurück annektiert. Die Annexion der Stadt wurde zur längsten Stadtbelagerung der Geschichte und ging über drei Jahre. Grund dafür war, dass es sich geradezu unmöglich machte eine Armee durch die verzweigten Straßen der Stadt zu führen und das über dutzende Kilometer. So wurden immer kleine Stadtbereiche von den beiden Feinden abwechselnd besetzt bis man schlussendlich an die Tore der Festung von Buntfeste ankam. Noch nie zuvor kam es zu einem vergleichbaren Krieg in dem die Schlachten in engen Straßen geführt wurden und sich tausend Mann Armeen in kleinen Gruppen unübersichtlich Koordinieren mussten ohne genau zu wissen was zu tun ist.
Drei Jahre später wurde Buntfeste zur Hauptstadt des heiligen Bermischen Reiches ernannt um jeden Funken des Aufstandes zu erlöschen. Doch sobald es zur Eutrischen Revolution kam wusste der König des Reiches, dass er in seiner Hauptstadt nicht mehr sicher ist und lies sich aus der Stadt versetzen. Buntfeste wurde im Verlaufe der Revolution wieder Unabhängig und wurde dann zur Gründung der EutarUnion wieder zur Hauptstadt ernannt, nun nicht wider Willen.

Regierung

Der König ist die Spitze der Regierung von Buntfeste. Er regiert die Stadt zusammen mit Beratern und Bezirksräten, welche kleinere Bezirke der Stadt kontrollieren. Die Festung von Buntfeste beherbergt nun zwei Regierungsapparate. Den von Buntfeste und den der EutarUnion.